Ärzte empfehlen ergonomische Stühle

Immer mehr Menschen arbeiten in der heutigen Zeit mehrere Stunden am Tag im Sitzen und das ist auf die Dauer für die Gesundheit nicht besonders gut. Auch wenn es vielleicht auf den ersten Blick einfach und bequem klingt, das ständige Arbeiten am Schreibtisch ist ebenso anstrengend für den Rücken wie körperliche Arbeit. Für Ärzte sind Rückenleiden so etwas wie eine Volkskrankheit geworden, denn immer mehr Menschen mit Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfällen sitzen in den Arztpraxen.

Was sagt der Arzt?

Jeder Arzt wird einem Patienten, der über Rückenschmerzen aufgrund der langen Arbeitsstunden am Computer klagt, raten, einen ergonomischen Stuhl zu kaufen, denn nur mit diesen besonderen Stühlen bleibt der Rücken auf Dauer auch gesund und schmerzfrei. Orthopäden und auch Physiotherapeuten empfehlen einen Bewegungsstuhl wie den Swopper, denn mit diesem Stuhl wird der Rücken ebenso wie die Gelenke und Muskeln geschont, und der Kreislauf wird in Schwung gebracht. Aber nicht nur der falsche Stuhl führt zu gesundheitlichen Problemen, auch die falsche Sitzhaltung ist schuld, wenn es zu Rückenschmerzen kommt. Auch in diesem Fall können der Arzt und der Physiotherapeut effektiv helfen.

Mit Swopper in Bewegung bleiben

Sitzen und gleichzeitig in Bewegung bleiben klingt vielleicht paradox, ist aber mit einem ergonomischen Stuhl aus dem Hause Swopper möglich. Auch wenn der klassische Swopper Stuhl eher an einen Hocker erinnert, so macht dieser Stuhl doch jede Bewegung des Körpers mit und entlastet auf diese Weise den Rücken optimal. Die verschiedenen Modelle sind im Internet auf der Homepage der Firma Swopper zu finden und dort gibt es auch viele interessante Informationen rund um das Thema Bewegung und gesundes Sitzen im Alltag.