Anti Falten Tipps 2016 – Das sollten Sie wissen

Die Zeichen der Jahre

Wer kennt diesen Moment des Erstaunens vor dem Spiegel nicht? Das ungläubige Entdecken der ersten Fältchen und der spröder werdende Haut, die von Woche zu Woche weniger elastisch erscheint. Sind Sie wirklich schon so alt oder spielt Ihnen der Spiegel einen Streich?
Sicherlich unterstützen ein paar Fältchen, besonders Lachfältchen den einzigartigen Charakter Ihres Gesichtes und geben Ihnen mehr Ausdrucksstärke. Abgesehen davon, dass selbst diese charismatischen Fältchen eine besondere Pflege brauchen, hat eine jung gebliebene und gut durchblutete Haut eine ganz andere Wirkung und entspricht eher dem Schönheitsideal unserer heutigen Zeit. Jugendlichkeit und ein gepflegtes Aussehen versprechen Erfolg, da sind Sorgenfalten und alternde Haut nicht gerne gesehen. Allerdings können Sie der Faltenentstehung schon in jungen Jahren mit einfachen Mitteln und simplen Tricks beherzt entgegen wirken oder die schon entstandenen Falten so klein wie möglich belassen und ihre Ausbreitung verhindern.

Tipps für den Alltag gegen die Faltenbildung

DSC_0037Falten entstehen aus ganz unterschiedlichen Gründen. Sie sind Teil des natürlichen menschlichen Alterungsprozesses und lassen sich im Laufe des Lebens nicht vermeiden. Veranlagung spielt eine wesentliche Rolle, weswegen einige Personen auch in jungen Jahren schon Falten bekommen können. Gewohnheiten, die Sie sich während des Lebens aneignen, wie starkes Rauchen, hoher Alkoholkonsum und wenig Flüssigkeitszufuhr, beeinflussen eine frühe Faltenbildung. Aber auch unbewusste und ungefährlich erscheinende Dinge, wie eine ausgeprägte Gesichtsmimik, beispielsweise Stirnrunzeln oder das uns allen vertraute Augenbrauenhochziehen, provozieren frühzeitige Falten im Stirnbereich. Besonders falten fördernd ist das Sonnenlicht: Ausgiebiges Sonnenbaden ruft eine vorzeitige Hautalterung hervor.
Gesunde Ernährung mit viel Vitaminen und Mineralien erhält Ihre Haut länger elastisch. Die Vermeidung von Stress ist sehr wichtig und ebenfalls sollten Sie Wert auf eine erholsame Nachtruhe und viel Schlaf legen. Schlaf regeneriert die Haut.
Viel Bewegung ist förderlich, da vor allem eine gute Durchblutung rosige Haut im fortgeschritten Alter garantiert. Auch Saunabesuche sind höchst empfehlenswert, die die Blutzirkulation bis in die letzten Poren garantieren.

Ziehen Sie keine Sorgenfalten

Doch was tun gegen Falten, wenn diese schon sehr ausgeprägt sind und die oben genannten Tipps und Tricks zur Faltenvorbeugung nicht mehr wirken?
Eine empfehlenswerte Möglichkeit zur Lösung des Problems, die zum erneuten jugendlichen Erblühen Ihres Gesichtes verhelfen kann, ist eine professionelle Faltenbehandlung. In einem solchen Falle sollten Sie sich an die plastische und ästhetische Chirurgie wenden. Doch keine Angst: Chirurgie bedeutet nicht, sofort unter das Messer zu kommen. Es stehen die verschiedensten Therapieansätze zur Auswahl, die Ihren persönlichen und individuellen Vorstellung angepasst werden. Sei es die Eliminierung von Falten oder nur die Vorbeugung weitere unschöner Linien, das Ergebnis wird in jedem Falle Natürlichkeit und Jugendlichkeit ausstrahlen. Es werden die unterschiedliche und erprobte Methoden auf die verschiedenen Faltenzonen angewandt, die wirkungsvolle und sehenswerte Ergebnisse erzielen.

Ästhetische Chirurgie
Erfolg und schnelle Abhilfe im Kampf gegen die Falten bietet eine Praxis von Dr. Günther Riedel für Ästhetische, Plastische und Handchirurgie in Wiesbaden. Die renommierten Ärzte vor Ort sind Spezialisten in dem Bereich der Gesichtschirurgie und sind bei Faltenproblemen mit Sicherheit eine erfolgversprechende Adresse. Sie legen in ihrer Arbeitsweise auf natürliche Wirkung und Schönheit viel Wert und bieten neben dem medizinischen Fachwissen auch individuelle Beratungsgespräche an.