Hautprobleme für den Dermatologen

Viele Menschen klagen heute über Hautprobleme. Akne, Neurodermitis, Schuppenflechte, Allergien, Juckreiz, vielfältig sind die oft quälenden Erscheinungen.

Hautkrankheiten gehören in die Hände eines Dermatologen, der dann eine Diagnose stellt und geeignete Medikamente verordnet.

Tipps von Gleichgesinnten

Doch oftmals wollen viele dieser Betroffenen trotz medizinischer Hilfe einfach einmal Tipps und Erfahrungen von Gleichgesinden erfahren. Immer wieder finden sich im Wellspa-Portal Anfragen und auch Berichte über diese doch so unterschiedlich scheinenden Probleme. Wer unter einer solchen Hauterkrankung leidet, setzt sich psychisch stark unter Druck. Immer wieder kreisen die Gedanke um das Gleiche Thema, wie wirkt mein Aussehen auf andere, lehnen diese mich ab, finden die mich abstoßend, was kann ich tun…

Ein Austausch von Erfahrungen und Erlebtem kann da schon hilfreich sein, erkannt man doch, dass es viele solcher Betroffenen gibt, dass man nicht alleine ist mit solchen Problemen. Wertvolle Tipps und neue Idee, wie andere mit ähnlichen Fragen umgehen, welche Erfahrungen sie gemacht haben und vielleicht auch, was ihnen neues Wohlbefinden gebracht hat, ist angenehm.

Medizinische Pflege verordnet der Arzt, doch auch eine ausgewogene, auf den sensiblen Hauttyp abgestimmte Kosmetik kann zusätzlich von Nutzen sein. Vita-Beauty bietet z. B. eine –Creme mit Amarant an. Amarant wird auch als das Gold der Inkas bezeichnet, da bereits diese Hochkultur um seine positiven Eigenschaften wussten. Diesem Gold wird eine beruhigende, ausgleichende Wirkung seitens der Forschung zugesprochen. Erkrankungen kann und will Kosmetik damit nicht behandeln, sondern dem Kunden Produkte und Möglichkeiten anbieten, die ein angenehmes Gefühl vermittelt und gleichzeitig die Haut kosmetisch pflegt. Denn allein ein positiverer Blick auf die Umwelt und in den Spiegel, können die Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren. So wirkt Wohlbefinden auf Seele und Haut.